(Kennziffer 731/751) Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Zentrum für Medien und IT (ZMI) eine Stelle als

Datenbank-Manager / Datenbank-Managerin
im Bereich Portal- & Basistechnologien
mit 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit, je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L

unbefristet zu besetzen.

Als einzige staatliche Fernuniversität sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebens­begleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning Studienmodells. Darauf ist auch die Infrastruktur ausgerichtet. Sie erfordert IT-Lösungen auf der Basis aktueller Sicherheitsstandards ebenso wie erprobte Kommunikations- und Kollaborationsformen. Hierfür ist das Zentrum für Medien und IT (ZMI) zentraler Ansprechpartner.

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind federführend zuständig für die strategische Ausrichtung und kontinuierliche Weiter­entwicklung der eingesetzten Datenbanksysteme.
  • Gemeinsam mit dem Team Portal- & Basis-Technologien führen Sie Veränderungs- und Optimierungsaufgaben, insbesondere in den Bereichen Fault-, Performance- und Security-Management, durch.
  • Ihr Know-how setzen Sie darüber hinaus in die regelmäßige Überwachung, Sicherung, Reorganisation und das Tuning der Datenbanksysteme mit Hilfe geeigneter Datenbank-Werkzeuge ein.
  • Für einen professionellen Datenbankbetrieb konzipieren und führen Sie Recovery-Trainings durch und beraten Anwendungsentwickler / Anwendungsentwicklerinnen und System­administratoren / Systemadministatorinnen hinsichtlich optimaler Daten- und Betriebsstrukturen.
  • Außerdem unterstützen Sie uns mit Ihrem Wissen bei anstehenden Projekten und übernehmen dabei eigenverantwortlich (Teil)-Projektleitungsaufgaben.

Ihr Profil:

  • Sie haben ein Hochschulstudium mit IT-Schwerpunkt erfolgreich abgeschlossen und bringen eine mehrjährige Berufserfahrung als Datenbank-Administrator mit.
  • Sie konnten bereits fundierte Erfahrungen in der Administration von Microsoft SQL-Daten­banken unter Windows-Server sammeln und verfügen über gute Kenntnisse in mindes­tens einer weiteren Datenbank: Oracle, Informix, mySQL oder PostgreSQL.
  • Ihre Kenntnisse in SQL, T-SQL, Recovery Management, Performance Tuning und Enterprise Tools sind ebenso gut, wie Ihre Erfahrungen in Hochverfügbarkeits-Technologien.
  • Neben Ihrer Fachexpertise bringen Sie ein hohes Engagement, Kommunikations- und Team­fähigkeit, Verantwortungsbereitschaft, ausgeprägte Kundenorientierung und gute Englisch­kenntnisse mit.

Unser Angebot:

Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung, die Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung berücksichtigt. Sie erhalten eine zu­sätz­liche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL). Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden das Angebot ab.

Auskunft erteilt:

Herr Dr. Olaf Kelle, Tel.: 02331 987-2870

Bewerbungsfrist:

01.07.2018

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik:

Wir haben uns das Ziel gesetzt den Anteil an Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu er­höhen und fordern daher besonders qualifizierte Wissenschaftlerinnen zur Bewerbung auf. Diese werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir setzen uns für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher sind die Be­wer­bungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber willkommen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Formular.

Jetzt bewerben

FernUniversität in Hagen - Dezernat 3.3 Personalentwicklung
Universitätsstraße 47 - 58097 Hagen