Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten.
Wir sind der größte kommunale Klinik­betreiber Deutschlands mit über 100 Fach­kliniken, Pflege­einrichtungen und Instituten. Gestalten Sie Gesund­heits­versorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Kommen Sie zu uns als

Informationssicherheits-
beauftragte/r

für das Ressort Corporate Governance, zum nächstmöglichen Termin

Freuen Sie sich auf: eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungs­volle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrs­anbindungen Prämiensystem bei Anwerbung von Personal Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen inner­betrieb­lichen Lehrinstitut kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeit­angebote bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich

Wir wünschen uns: erfolgreich abgeschlossenes Studium der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Ausbildung oder eine adäquate berufliche Expertenqualifikation, Masterabschluss wünschenswert Zertifizierung zum IT-Sicherheitsbeauftragten oder vergleichbare Zertifizierungen in der Informationssicherheit bzw. die Bereitschaft diese zu erlangen ausgezeichnete Kenntnisse von Sicherheitsorganisation und –standards fundierte Erfahrungen im IT-Grundschutz nach BSI sowie der ISO27001 und in der Implementierung und Durchführung eines Informationssicherheitsmanagements Umsetzungserfahrung von Vorschriften, Standards und Best Practices im Bereich des Managements von Informationssicherheit Erfahrungen und Kenntnisse über Methoden zur Risikoanalyse und -bewertung sowie in der Projektleitung ein umfassendes IT-technisches Verständnis (Client, Server, Netzwerkinfrastrukturen, Applikationen) nach dem aktuellen Stand der Technik wird vorausgesetzt mehrjährige Erfahrung in der Durchführung von internen Security Audits sowie in der Umsetzung von Datenschutzrichtlinien ausgeprägte analytische Stärke mit hoher Problemlösungskompetenz souveränes Auftreten, Loyalität, hohe Belastbarkeit, Konflikt- und Kommunikationsstärke MS Office- und idealerweise weitere Programmierkenntnisse für ad hoc-Auswertungen und Arbeiten

Ihre Aufgaben: Beratung in allen Belangen der Informationssicherheit und Mitarbeit in Gremien und Projekten Konzeption, Umsetzung und kontinu­ierliche Weiterentwicklung des betrieblichen Informations­sicherheitsmanagement (ISMS) auf Basis anerkannter Standards wie dem BSI IT-Grundschutz sowie der DIN ISO27001 und deren normgerechte Dokumentation Prozessbetrachtungen und Erstellen von Risiko-Analysen/
Schwach&­stellenanalyse und Konzepten sowie Ableiten und Umsetzungs­begleitung entsprechender Maßnahmen Planung, Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Tests am internen Informations­sicherheits-Management-System (ISMS) Verantwortung für die Umsetzung und Kommunikation der konzernweiten IT-Sicherheitsleitlinie sowie der Sicherheitskonzepte- und Richtlinien Befähigen bei der Erstellung von Verfahrensdokumentationen und Entwicklung von IT-Notfallkonzepten Management, Untersuchung und Risikobewertung von Sicherheitsvorfällen einschließlich Berichterstattung Durchführung von Security-Assessments zur Feststellung des erreichten Sicherheitsstandards Vorbereitung und Begleitung sowie Durchführung von IT-Sicherheitsaudits und Prüfung der Umsetzung vereinbarter Informationssicherheitsmaßnahmen Projektleitung und -begleitung unter dem Aspekt der Informationssicherheit / Risikomanagement Planung und Durchführung von Security-Awareness-Maßnahmen sowie regelmäßiger Schulungen der Mitarbeiter rund um das Thema Informationssicherheit Evaluierung und Implementierung von IT-Security-Komponenten Entwickeln von Schulungs- & Sensibilisierungs­maßnahmen für Mitarbeiter zu Themen der Informationssicherheit

Rahmenbedingungen: Entgelt nach TVöD Arbeitszeit 39 Wochenstunden Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit

Wenn Sie die Arbeit in einem dynamischen, motivierten und vor allem offenen und kollegialen Umfeld schätzen, freuen wir uns Sie kennenzulernen.

Ihre Bewerbung: Bitte bewerben Sie sich auf die Referenz-Nr. ZVI0528 über unser elektronisches Bewerber­management über den Stellenmarkt unserer Website: www.vivantes-karriere.de
Ihre Fragen beantwortet gern: Bettina Käding, Leitung Corporate Governance, Tel. 030 130 11 11 52

Wir stehen für Chancengleichheit: Wir unterstützen daher ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Mehr Infos auf:
www.vivantes-karriere.de